Veranstaltungen


Klassenfahrt Wien

Lesen Sie hier Berichte von Schülerinnen und Schülern rund um die Wienreise.













Exkursion Boulogne Billancourt

Im Rahmen des Geographieunterrichts unternahmen alle Klassen der Seconde eine stadtgeographische Exkursion nach Boulogne Billancourt. Ziel war es zum einen die Bauprojekte auf der Île Seguin auf ihren Fortschritt hin zu überprüfen, zum anderen aber vor allem das auf der an
deren Seineseite befindliche Ökoviertel "Trapèze" zu besuchen. Das Ecoquartier wurde durch die Schülerinne und Schüler auf seine Nachhaltigkeit überprüft. So wurden Karten erstellt, Anwohner befragt und Fotos zu den Spuren der Nachhaltigkeit geschossen. 
Die Ergebnisse können Sie für kurze Zeit im ersten Stockwerk vor der Mediathek besichtigen.




Schüler bei der iGeo in Braunschweig

François Ballif reiste zum Bundesfinale des Oberstufenwettbewerbs iGeo nach Braunschweig. 
Alle Aufgaben waren in englischer Sprache formuliert und mussten auch auf Englisch beantwortet werden.Es wurden eine physisch-geographische und eine humangeographische Kurzklausur sowie ein Wissenstest geschrieben. François qualifizierte sich für die iGEO, da er im Jahr 2016 den Schülerwettbewerb "Diercke Wissen" am DFG gewonnen hatte und im Bundesfinale den zweiten Platz belegte.
Lesen sie hier den Bericht von Fraçois Ballif.




Zwei erste Plätze beim Concours Général !

Dieses Schuljahr endet erfolgreich!
Mia Delumeau und Philippe Anjolras haben beide den prix du Concours Général in Wirtschafts-und Sozialkunde sowie in Mathematik erhalten.
Herzlichen Glückwunsch unseren beiden Gewinnern und viel Erfolg auch bei ihren persönlichen Vorhaben.

Erstes Foto:
Disziplin– Wirtschafts- und Sozialkunde
Preis für  Philippe Le Guillou
Erster Preis Mia Delumeau – Lycée franco-allemand
Zweiter Preis Maxence Dutilleul – LGT Jean Moulin à Draguignan


Zweites Foto :
Disziplin– Mathématiques série S
Preis für Jean-Michel Blanquer, ministre de l'Éducation nationale

Erster Preis?  Philippe Anjolras – Lycée franco-allemand
Zweiter 
Preis? Adrien Sutter – Lycée général Louis-le-Grand à Paris
Dritter Preis Yacob Kahane – Lycée général Louis-le-Grand à Paris


Parisien-Artikel lesen

Ausflug der CM2 und VKL nach Vincennes


Am 29. Juni haben die CM2 und die VKL einen Tagesausflug Vincennes gemacht. Zunächst stand ein Spaziergang durch den Wald an, wo die Schüler anhand von Spielen mehr über den Baumbestand erfahren konnten. Nach dem anschließenden Picknick beim Parc Floral wurde das Schloss von Vincennes besichtigt, eine beeindruckende Festungsanlage, mit deren Bau bereits im 14. Jahrhundert begonnen wurde.
Das DFG feiert das Fest der Musik im Bildungsministerium!

Am 21.06.2017 waren Chor und Orchester des DFG eingeladen, den Abschluss eines Konzertes zu geben, das im Ehrenhof des Hôtel Rochechouart anlässlich der Fête de la musique (Fest der Musik) stattfand. Fünf Schulchöre und -orchester der Akademien von Créteil, Paris und Versailles waren eingeladen, ein zweistündiges Konzert zu spielen. Sie wurden vom französischen Bildungs- und Erziehungsminister, Jean-Michel Blanquer, begrüßt, der betonte, wie wichtig der Musikunterricht an Schulen sei und dass er sich schon auf den von ihm initiierten musikalischen Schulanfang 2017 (la rentrée en musique) freue. Unter der dynamischen Leitung von Aurélien Courseaux haben die Schüler des LFA mit viel Energie Stücke aus « Der bewaffnete Mann » von Karl Jenkins sowie die Ode an die Freude von Beethoven aufgeführt. Am Ende des Konzertes hat der Bildungsminister die Qualität der Darbietungen gelobt, aber auch das Engagement aller Schüler, Lehrer und Eltern, die zum Erfolg dieser Aktivitäten beitragen. Sie bringen den Schülern „die Bedeutung von Harmonie, Einheit und gemeinsamer Arbeit“ näher und sind ein „Symbol des Glücks“. Ab dem 4. September werden also die musikalischen Aktivitäten am DFG unter diesem Vorzeichen wieder aufgenommen.  Eine Aufnahme des Konzertes hören Sie hier

Weitere Fotos auf der Seite des Bildungsministeriums 
Eine Aufnahme des Konzertes hören Sie hier

 
Spielzeugspendenaktion

Am 8. Juni konnte der Verein ReJoué 20 Kartons mit Spielzeug in Empfang nehmen. Die Spielwaren waren auf Initiative von Clara Fickus und Pauline Salmon, Schülerinnen der 1ère SBC, gesammelt worden. Alle Spenden werden aufgearbeitet, bevor sie ein neues Heim finden können. Selbstverständlich werden dabei die höchsten Qualitätsanforderungen zur Kindersicherheit beachtet. ReJoué ist ein Verein, der jedes Jahr 14 Frauen und Männer bei ihrer beruflichen Wiedereingliederung begleitet.
Ein herzliches Dankeschön den Eltern und Schülern, die zum Erfolg der Aktion beigetragen haben.
www.rejoue.asso.fr





Krönender Abschluss des Musikprojekts « Den Frieden errichten » in der Notre-Dame Kirche von Versailles

Am Abend des 18. Mai wurden unsere Freunde aus Saarbrücken und Freiburg, die angereist waren, um beim letzten Konzert für den Frieden der drei DFGs mitzuwirken, mit einem Empfang im DFG begrüßt. Die Bucer Familien warteten gespannt auf die Jugendlichen und Erwachsenen, die für 2 Tage bei ihnen wohnen würden und die Schüler freuten sich darauf, die während der Konzerte in Deutschland am 7. und 9. Mai geknüpften Kontakte wieder aufleben zu lassen.
Der Freitag wurde für die letzten Proben von Orchester und Chor genutzt sowie für den Aufbau in der Notre-Dame Kirche. Während dieser Zeit wohnten einige Schüler in der Nationalversammlung der Sitzung des Europäischen Jugendparlamentes bei.
Am Freitagabend fand sich ein zahlreiches Publikum zum Konzert ein, welches der Kammerchor mit Liedern von Carissimi, Schönberg und Ravel begann, gefolgt von Hallelujah von Leonard Cohen, vorgetragen von den drei Chören. Gemeinsam mit dem Orchester führte der Chor der drei DFGs ein letztes Mal „Der bewaffnete Mann – Eine Messe für den Frieden“ von Karl Jenkins im Kirchenrund auf. Das Werk ist im Jahr 2000 unter dem Eindruck des Kosovo-Konfliktes entstanden und den Opfern des Krieges gewidmet. Unter der Leitung von Aurélien Courseaux wurden die abwechslungsreichen Stücke - mal langsam, mal schnell, mal kriegerisch, mal melancholisch – gesungen und gespielt. Nach dem Konzert hob der Dirigent die herausragende Leistung der Schüler hervor, die sich vor professionellen Musikern nicht verstecken brauchen. Tosender Applaus brannte nach dem letzten Lied, We are the World, auf. Die Schüler stimmten in den Applaus mit ein, um den musikalischen Leitern der drei DFGs, Aurélien Courseaux, Sabine Derdus, Nayoung Choi, Mathias Schillmöller und Martin Stark zu danken und ihrer Freude über die Teilnahme an diesem verbindenden Projekt Ausdruck zu verleihen.
Die erfolgreiche Durchführung dieses Projektes wäre ohne den unermüdlichen Einsatz der Verwaltung und des technischen Personals sowie einiger Eltern und Lehrer, die beim Chor mitwirken, nicht möglich gewesen. Für fast 200 Personen mussten Unterkünfte organisiert werden, eine Trommel und eine Pauke mussten in Paris
abgeholt werden, wo sie für die Konzerte ausgeliehen worden waren, drei Transporter wurden am Mittag mit dem Material beladen und vor Ort entladen, nach dem Konzert musste alles wieder abgebaut und in die Transporter geladen werden…Wir danken allen, die durch ihr Engagement dazu beigetragen haben, dass dieses Konzert ein denkwürdiges Ereignis wurde.
 

Den Frieden errichten : Das gemeinsame Konzert der 3 LFAs

Vom 3. bis 9. Mai haben sich etwa einhundert Schüler des großen Chors und des Orchesters auf die Reise zu ihren Partnerschulen in Saarbrücken und Freiburg gemacht, um ein gemeinsames Konzert für den Frieden zu geben. Mittelschüler und Gymnasiasten von 10 bis 18 Jahren, begleitet von einigen sangesfreudigen Lehrern und Eltern, haben nach zwei intensiven Probetagen die « Messe des bewaffneten Manns » von Karl Jenkins zunächst in Saarbrücken aufgeführt (5. Mai) http://dfg-lfa.org/fr/2017/05/reportage-sur-le-concert-des-3-lfa-une-messe-pour-la-paix-sur-sr2/), bevor sie dann nach Freiburg weiterreisten, um dort ein zweites Konzert mit dem arabisch-europäischen Chor Cantara in der Herz-Jesu Kirche zu geben (7. Mai). Im Anschluss an das Konzert gab es einen Empfang am LFA in Freiburg. Die Bucer Schüler warten nunmehr ungeduldig auf ihre Sangesfreunde für das letzte Konzert in der Notre-Dame Kirche von Versailles am 20.05. um 20.30 Uhr.

Gemeinsamer Sponsorenlauf der Grundschule mit der VKL und der 5D

In diesem Jahr wurde wieder ein Sponsorenlauf für Kinder in Burkina Faso und Bolivien veranstaltet. Insgesamt liefen etwa 140 Kinder unter dem Motto "Jede Runde zählt". So mussten die Schülerinnen und Schüler ihre Eltern, Freunde oder Verwandte fragen, wie viel Geld Ihnen eine gelaufene Runde wert ist. Der Spendenlauf war ein voller Erfolg, da das Wetter mitspielte und die jungen Sportler alles gegeben haben um das Motto in die Tat umsetzen zu können.











 
                                                                                                                            TFMJ², une équipe de choc!
 
« Sky ist the limit», c’est ainsi que les élèves ont nommé cette année leur équipe pour le TFJM², tournoi français des jeunes mathématiciens et mathématiciennes. L’aventure, commencée en 2016 avec deux équipes de 1ères SMP bien motivées, s’est poursuivie cette année au sein du Club de Mathématiques nouvellement créé au lycée.  
Après avoir découvert les problèmes en janvier, les vaillants mathématiciens ont avancé les uns en solitaires, les autres en groupe pour finalement produire et rendre leurs réponses écrites quelques jours avant le tournoi.
Lire la suite ...








*Ball des élèves
Ohne den „Elysée Vertrag“ gäbe es kein Deutsch-französisches Gymnasium. In diesem historischen Vertrag wurde als ein Ziel der Schule festgehalten, dass französische und deutsche Schüler sowohl mit französischen als auch mit deutschen Traditionen aufwachsen. Der Schulball des Lycées stellt neben vielen anderen Aktivitäten im Schuljahr ein Ereignis dar, bei dem sowohl die Eltern als auch die Schüler ein Stück deutsche Kultur erleben, an das sie sich sicher ein Leben lang erinnern werden. Auch dieses Jahr konnten wir unsere bewährte Band Jamp gewinnen, um den musikalischen Rahmen zu gestalten. Für das kulinarisches Wohl wurde gesorgt. Während des Abends zeigten unsere Schülerinnen und Schüler, was sie einerseits im Tanzkurs (Standart und Lateinamerikanische Tänze) also auch in der Option moderner Tanz gelernt haben. Die Eintrittskarten wurden von Schülern und Schülerinnen mit der Option Kunst kreativ gestaltet, die ebenfalls die Dekoration des Festsaales übernahmen. 
  
  
 
Ciné- débat avec Elie Chouraqui et Fabrice Humbert

"L'adaptation de mon roman l'Origine de la Violence a été une aventure passionnante, autant pour la réalisation du film, à laquelle j'ai participé, que pour  la rencontre avec Elie Chouraqui, qui est devenu un ami proche. J'étais très heureux qu'il vienne au LFA, bouclant ainsi le cycle, puisque j'avais eu l'idée de ce récit il y a bien longtemps, en visitant le musée du camp de Buchenwald avec les élèves du LFA. Et je pense que sans cette visite, sans la photo que j'ai découverte là-bas, sans l'atmosphère si particulière du LFA et son ambiance de travail, je n'aurais pu écrire ce récit si important pour moi."
 
 

 
Visite de Mme La Ministre de l'Education Nationale                                                         

Mme Najat Vallaud-Belkacem a honoré le lycée de sa présence lundi 13 mars 2017.

Dans le cadre de sa visite de la Maison Léon Blum à Jouy-en-Josas, Mme la Ministre est venue discuter avec des élèves de troisième A et D et leurs professeurs d'histoire-géographie et de français,  qui travaillent en partenariat avec la Maison Léon Blum à l'élaboration d'un guide de visite destiné aux collégiens.

Les échanges ont porté sur l'héritage historique de Léon Blum, son action politique, la lutte contre l'antisémitisme et les valeurs pour lesquelles les jeunes souhaiteraient s'engager dans la vie politique et sociale.

Le lycée vu du ciel !

Ce lundi 23 janvier 2017, tous les élèves du lycée se réunissaient dans la cour pour former les lettres entremêlées de LFA et DFG.
Antoine Legait, élève de TSMP1, a pu filmé l'événement. Nous aurons bientôt le plaisir de voir le résultat intégré au Lipdub que préparent les élèves du CVL.


Volkstrauertag

Dimanche matin 13 novembre, les élèves de seconde option musique ainsi que certains membres du grand chœur du lycée franco-allemand se sont retrouvés au cimetière des Gonards, à Versailles, pour la cérémonie du Volkstrauertag. Cette cérémonie se déroule en hommage aux morts de la première Guerre mondiale, de la seconde Guerre mondiale, et aux victimes de la tyrannie.

En présence de l’Ambassadeur d’Allemagne, Monsieur Meyer-Landrut, et du député-maire de Versailles, Monsieur de Mazières, les choristes ont interprété « God shall wipe away all tears » extrait de la Messe l’Homme armé de Karl Jenkins, sous la direction de Madame Peyre. La matinée s’est achevée par une réception à l’Hôtel de Ville — dont la salle des fêtes accueille jusqu’au 20 novembre une exposition sur les aumôniers militaires pendant la Grande Guerre.

Chorale commune des 3èmes du MLK et du LFA

Jeudi 3 novembre. Pour leur répétition, les 35 élèves de troisième du MLK et du LFA nous ont emmenés dans le CDI du collège MLK, en compagnie des professeurs Madame Peyre, Madame Rabier et Monsieur Courseaux. Nous, élèves de VKL et CM2, étions chargés de rédiger une critique musicale.

Lire la suite ...

Studientag in Dachau

An einem kühlen Herbsttag, am 23. Oktober 2016, konnten wir mit Unterstützung des Freundeskreises des Konzentrationslagers Dachau eine Reise in die Vergangenheit unternehmen. Dieser Verein wurde drei Monate nach der Befreiung des KZs gegründet und hat das Ziel, die Erinnerung an die Deportierten wach zu halten.

Weiterlesen...

Philosophieprojekt vom 5. - 9. Oktober 2016

Die Schüler der 1L des LFA und des Philosophiekurses des Sickingen-Gymnasiums in Landstuhl (Rheinland-Pfalz) haben sich vom 5. bis 9. Oktober zur zweiten Ausgabe der Philosophieprojekttage in der internationalen Begegnungsstätte Bois du Lys in Fontainebleau getroffen. Das Thema der Projektwoche war „Bildung“. Im Fokus: die Werke von Jean-Jacques Rousseau und die Theorien Wilhelm von Humboldts.

Weiterlesen ...(nur französisch)

Link zum Artikel des Gymnasiums Sickingen

Artikel vom Landstuhler Wochenblatt

Erste Hilfe Kurs für alle 3ieme Schüler mit dem deutschen und dem französischen Roten Kreuz

Das 7. Mal !

Ein voll beladenes Auto vom deutschen Roten Kreuz aus dem Saarland erreicht Buc am Sonntag Abend 2. Oktober. Das französische Rote Kreuz kommt am Montag 3. Oktober dazu.

Weiter lesen ...

Am deutschen Nationalfeiertag

In Anwesenheit der Lehrer und der Direktion haben sich die Schüler des DFG am 3. Oktober auf dem Schulhof eingefunden, um den Tag der deutschen Einheit zu begehen.
Die jüngeren Schüler (GS3 und 4, VKL und 6è), die im Musikunterricht kräftig geübt hatten, haben die deutsche Nationalhymne gesungen. Die restliche Schülerschaft hat dann für die französische und die europäische Hymne mit eingestimmt.

Der Besuch des Botschafters am deutsch- französischem Gymnasium in Buc

Am Freitag den 16. September 2016 wurde uns, den Schülern des deutsch-französischen Gymnasiums in Buc, die Ehre zuteil, den deutschen Botschafter an unserer Schule zu empfangen. Die Schüler der 10, 11 und 12 Klasse durften ihn eine Stunde lang über persönliche, wirtschaftliche und politische Fragen ausfragen.

Weiter lesen ...




Deutsche Schülerakademie

Wie kann man zwei Wochen zusammenfassen, die eine Mischung aus Ferien, Schule und Arbeit waren? Und welches Resümee zieht man aus einem 200- seitigen Bericht der von uns, den Mitgliedern der Deutschen SchülerakademieBraunschweig II 2016, verfasst wurde. Schwierig, oder?

Weiter lesen ...

 

«